leereWolke

Das Zendo Leere Wolke ist weltanschaulich offen und an keine Religion gebunden. Es orientiert sich an der Zen-Linie „Leere Wolke“ (Willigis Jäger) und steht in der Tradition von östlichen und westlichen Wegen der Meditation und der Achtsamkeit. Besonders die Übungswege des Zen und Achtsamkeit und Mitgefühl sollen gepflegt und möglichst vielen Menschen zugänglich gemacht werden.

Willigis Jäger ist Benediktinermönch der Abtei Münsterschwarzach und Zenmeister der Sanbo-Kyodanschule (Soto und Rinzai) aus Kamakura, Japan.
2009 wurde ihm im Bailin-Tempel bei Peking von Großmeister Jing Hui zum zweiten Mal der Dharma nach Lin Shi (Rinzai) übertragen. Willigis Jäger ist Gründer der Würzburger Schule für Kontemplation und der Zen-Linie „LeereWolke“.

Dagmar Fleischmann hat nach Beendigung der Koan-Schulung von ca. 600 Koans und nach 27 Jahren intensiver Zen Meditation von Willigis Jäger die Lehrerlaubnis der Zen-Linie „Leere Wolke“ erhalten. Im März 2009 gründete sie die Remise Zehlendorf, Zentrum für Stille, Achtsamkeit, Mitgefühl.
Die Remise Zehlendorf wurde im November 2009 von Willigis Jäger eingeweiht.