Wege der Stille Berlin e.V.

Der Verein „Wege der Stille Berlin e.V.“ wurde im Juni 2011 gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt.

Wege der Stille Berlin e.V. versteht sich als Weggemeinschaft, deren Mitglieder sich gegenseitig in der Umsetzung von Stille und Achtsamkeit im alltäglichen Leben unterstützen. Der Verein unterstützt finanziell, organisatorisch und ideell den Zendo Leere Wolke.

Der Verein fördert die Begegnung und den Austausch von westlicher und östlicher Kultur. Dafür bietet der Verein einen Veranstaltungsrahmen für die Organisation und Durchführung von Konzerten, Lesungen, Ausstellungen, Vorträgen und Symposien. Er fördert vor allem experimentelle Kunst, authentischen Ausdruck und Improvisation in Verbindung mit Stille und Meditation.

Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden Thomas Bierbaum und den beiden StellvertreterInnen Dagmar Fleischmann und Harald Käsmaier. Die spirituelle Leitung liegt in den Händen der autorisierten Zenlehrerin Dagmar Fleischmann.

Leistungen

Der Verein bietet:

  • tägliche Meditationsübungen (Sitzen in Stille) sowie Schweigetage, Retreats und Vorträge an, in denen auf der Basis von Stille, Präsenz und Achtsamkeit praktiziert werden kann.
  • für soziale und kulturelle Einrichtungen Einführungen in Achtsamkeit und Stille an, um diese wichtigen Resourcen gesellschaftlich zu verankern.

Der Verein finanziert sich über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Mitglied des Vereins kann jeder werden, der den Weg des Zen, den Weg der Stille und Achtsamkeit im Rahmen einer Weggemeinschaft gehen möchte.


Unsere Partner:

www.remisezehlendorf.de
www.west-oestliche-weisheit.de
www.sonnenhof-holzinshaus.de